Pflegehilfsmittel deutschlandweit
030 - 609 84 13 23
Mo-Fr 8-18 Uhr
  • Alternative Wohnformen für das Leben im Alter

Wie und wo will ich im Alter wohnen? In einem Altenheim oder entscheide ich mich für alternative Wohnformen? Diese Fragen stellen sich viele Menschen verschiedenster Altersschichten. Je früher Sie sich mit diesen Fragen und der individuell passenden Antwort beschäftigen, desto besser. Es ist eine wichtige Entscheidung, die Sie selbstständig treffen und nicht Ihren Angehörigen überlassen sollten. Im schlimmsten Fall treffen diese eine Entscheidung, die sie nicht getroffen hätten. Durch die demografische Entwicklung und damit das Älter werden der Bevölkerung steigt der Bedarf an neuen Wohnformen und Betreuungsangeboten. Allgemein ist bekannt, dass der Drang nach Selbstbestimmung und Individualität mit zunehmenden Alter steigt. Daher können sich viele Menschen nicht mehr vorstellen in einem Alten- oder Pflegeheim zu leben.

Hier stellen wir Ihnen alternative Wohnformen vor.

▶Quartierkonzept

Interessant

Laut einer Studie möchten 67% der Befragten im Alter in einem Haus oder einer Wohnung ohne Hilfe leben. Nur 15% der Befragten können sich ihr Leben im Alter in einem Seniorenheim vorstellen.

Alternative Wohnformen – Doch welche ist für Sie die Richtige?

Zum Glück leben wir in einer Zeit, in der wir die Wahl zwischen vielen verschiedenen Wohnformen im Alter haben. Doch welche ist für Sie die Richtige? Alleine Wohnen im Alter ist für viele Menschen eine schlimme Vorstellung. Doch Sie sollten sich gut informieren über die Möglichkeiten des Zusammenwohnens.

Wichtige Fragen für Ihre Entscheidung

Wollen Sie alleine wohnen, mit Ihrem Partner oder in einer Gemeinschaft? Brauchen Sie die Gesellschaft anderer, aber trotzdem Ihre Privatssphäre? Welche Vor- und Nachteile haben die einzelnen Wohnformen für Sie persönlich?

Vereinbaren Sie Probe- oder Schnuppertermine in den jeweiligen Einrichtungen oder mit den zuständigen Beratungsstellen und entscheiden Sie sich erst, wenn Sie sich ganz sicher sind.