• dipat - die Patientenverfügung - für die Entscheidung, was danach passiert

Was Sie über Patientenverfügungen wissen müssen

Dipat schafft die Lösung, wenn der Fall eintritt, dass man eines Tagesnicht mehr einwilligungsunfähig ist und seine Wünsche und Ängste nicht mehr mitteilen kann. Viele Menschen verdrängen es, dass man in diese Situation gelangen kann. Mit einer Patientenverfügung kann jeder hierfür wirksam vorsorgen. Doch nicht jede Patientenverfügung ist im Fall der Fälle wirksam. Eine wirksame Patientenverfügung bietet der Onlinedienst DIPAT, den wir Ihnen hier vorstellen.

 

Was ist eine Patienetnverfügung?

Eine Patientenverfügung ist ein offizielles und rechtlich bindendes Dokument, in dem Sie Ihre persönlichen Wünsche zu medizinischen Behandlungen für die Zukunft darlegen. Sollten Sie Ihre Einwilligungsfähigkeit verlieren oder zum Zeitpunkt einer bestimmten Behandlung nicht ansprechbar sein, richten sich Ihre behandelnden Ärzte nach den Wünschen, die aus Ihrer Patientenverfügung hervorgehen. Neben Angaben zu konkreten Behandlungen und medizinischen Maßnahmen, ist die Äußerung weiterer Wünsche möglich. Sie haben beispielsweise die Möglichkeit, Auskunft über Ihre Weltanschauung oder Ihre Konfession und Ihre persönliche Auslegung derselben, zu geben. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit und setzen Sie sich vorab offen und ehrlich mit Ihren eigenen Bedürfnissen auseinander. Scheuen Sie sich nicht vor vermeintlichen Tabu-Themen, wie der eigenen Endlichkeit und der Frage, wie Sie sterben möchten. In Situationen, in denen Patientenverfügungen zu Rate gezogen werden, geht es nicht zwangsläufig um Leben und Tod. Darum ist es wichtig, alle Eventualitäten zu bedenken.

Wie gelangt die Patientenverfügung zu Ihrem Arzt?

Ohne DIPAT

Sie müssten Ihre Patientenverfügung immer bei sich tragen, damit ein Arzt im Notfall sofort alle Informationen finden kann, die er braucht. Viele Menschen behelfen sich, indem sie eine Notiz bei sich tragen oder ihre Verfügung zu Hause aufbewahren. Das führt dazu, dass das Dokument nicht rechtzeitig an benötigter Stelle ist und die Umsetzung Ihrer Wünsche zu spät oder gar nicht erfolgt.

Mit DIPAT

Bei dem Onlinedienst DIPAT erstellen und hinterlegen Sie Ihre Patientenverfügung online. Anschließend bekommen Sie einen Aufkleber mit individuellem Code, den Sie auf die Versichertenkarte kleben. Durch den Code kann ein Arzt Ihre Verfügung immer und überall einsehen. Wird Ihre Verfügung abgerufen, erhalten Ihre gespeicherten Kontaktpersonen eine SMS.

Die richtige Formulierung

Viele Menschen haben verständlicherweise Schwierigkeiten, eine solche konkrete Patientenverfügung zu formulieren. Wie kann ein Mensch eine Situation beschreiben und einschätzen, die er noch durchlebt hat? Wenn Sie eine aktuelle und gültige Patientenverfügung verfassen wollen, ziehen Sie einen Facharzt hinzu, der in der Intensiv- und Notfallmedizin Erfahrungen gesammelthat.

Der Bundesgerichtshof verlangt von einer wirksamen Patientenverfügung, dass sie konkret ist, das heißt, dass sie ausdrücklich auf einzelne ärztliche Maßnahmen und medizinische Situationen eingeht.

DIPAT

Die neue Patientenverfügung von DIPAT umfasst eine fachärztliche Beratung und ist Teil des einzigartigen Onlinedienstes. Die stellt sicher, dass Ihre Patientenverfügung aktuelle und präzise Fachtexte, die notwendigen Konkretisierungen zu Behandlungssituation und Behandlungsentscheidungen enthält. Ein Team aus Ärzten, Juristen, Pflegern und technischen Experten hat diesen einmaligen Onlinedienst entwickelt.

So geht`s weiter:

Klicken Sie einfach auf den roten Button und Sie gelangen direkt zur Patientenverfügung in unserem PflegeShop!