• Die PflegeBox 2 bei Pflegesituationen mit möglicher Keimbelastung

Die Box bei erhöhtem Hygienebedarf, keiner Inkontinenz

Erreger sind überall zu finden: An Türgriffen, Armaturen und anderen Oberflächen. Durch direkten Kontakt mit der Haut oder durch verunreinigte Lebensmittel gelangen die Keime in den Körper. Aber auch in Körperflüssigkeiten und in der Luft befinden sich kleinste Erreger. Diese werden durch den Händekontakt von Mensch zu Mensch oder durch virushaltige Tröpfchen übertragen. Die PflegeBox 2 versorgt Sie mit wichtigen Hygieneartikeln, welche Sie vor Ansteckung bewahren können.

Bei Pflegesituationen mit erhöhter Keimbelastung, dies ist immer der Fall, wenn der Pflegebedürftige an ansteckenden Infektionskrankheiten leidet empfehlen wir die Pflegebox 2.

Der Inhalt der PflegeBox 2

100 Einmalhandschuhe Aus Latex oder Vinyl; unsteril, ungepudert; Erhältlich in den Größen S, M, L oder XL

500 ml Händedesinfektion Gebrauchsfertige Lösung; keimvermindernde Wirkung gegen Bakterien, Viren, Pilze; hautfreundlich
50 Mundschutz Einmalgebrauch; Vlies- bzw. Zellstoff zur Abdeckung von Mund und Nase, mit Nasenspange und Kopfgummi zur Befestigung
500 ml Flächendesinfektion Gebrauchsfertige Lösung; keimvermindernde Wirkung gegen Bakterien, Viren, Pilze; hautfreundlich

50 Schutzschürzen: Einmalgebrauch; wasserfestes,
abwaschbares und feuchtigkeitsabweisendes Folienmaterial

 

Worauf zu achten ist

Hände- und Flächenhygiene

Die PflegeBox 2 enthält 100 Einmalhandschuhe. Mit diesen schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen vor Ansteckungen und übertragbaren Erregern. Dazu enthält die Box jeweils 500 ml Hände– und Flächendesinfektionsmittel, um Mikroorganismen beseitigen zu können. Die Mittel wirken gegen Bakterien, Pilze und unbehüllte Viren wie Noroviren. Die Desinfektionsmittel sind luft- und lichtbeständig und besitzen die Fähigkeit, flächig zu benetzen. So lassen sich Krankheiten wie Grippe, Hepatitis und Magen-Darm Infekte, durch genügend Schutz vermeiden. Sowohl der Pflegende als auch der Pflegebedürftige brauchen diesen Krankheiten nicht ausgesetzt zu sein.

Schutzschürzen und Mundschutz für angenehme Pflege

100 Schutzschürzen (lang) kommen beim Waschen, Baden oder der Intimpflege des Pflegebedürftigen zum Einsatz. Anwendung finden sie des Weiteren in der Versorgung des Pflegebedürftigen mit Nahrung oder beim Tausch von verschmutzten Materialien wie Bettwäsche und Handtücher. Um umfassend geschützt zu sein, nutzen Sie den beiliegenden Mundschutz. 50 Mundschutz-Artikel können mögliche Tröpfcheninfektionen beim Niesen, Husten oder auch beim Sprechen verhindern.

In unserem hauseigenen PflegeShop bieten wir viele hochwertige Pflegehilfsmittel an. Sie findert dort eine große Anzahl an Hygieneartikeln wie Einmalhandschuhe, Desinfektionsmittel und Schutzschürzen.