PFLEGEGRADRECHNER- BERECHNEN SIE JETZT IHREN PFLEGERAD

Nutzen Sie den Pflegegradrechner von unserem Partner Familiara  für eine erste Einschätzung, welcher Pflegegrad Ihnen nach dem neuen Begutachtungsverfahren möglicherweise zusteht. Beachten Sie aber bitte: Als Betroffener oder Angehöriger schätzt man die Dinge oft etwas anderes ein. Das von Ihnen errechnete Ergebnis wird nur selten genau mit der Einschätzung des MDK-Gutachters übereinstimmen. Deswegen wird keine Gewähr übernommen.



Der Pflegegradrechner eignet sich als hervorragende Grundlage für den MDK

Die Einordnung in einen Pflegegrad war vor 2017 mangelhaft. Die damals noch „Pflegestufen“ berücksichtigten keine geistigen Einschränkungen einer Person. Am 01.01.2017 trat das Pflegestärkungsgesetz ll (PSG ll) in Kraft und aus Stufen wurden Grade. Weiterhin wurde der Begriff der Pflegebedürftigkeit neu definiert und berücksichtigt nun alle Einschränkungen – physischer und psychischer Natur.

Pflegebedürftig (…) sind Personen, die gesundheitlich bedingte Beeinträchtigungen der Selbständigkeit oder der Fähigkeiten aufweisen und deshalb der Hilfe durch andere bedürfen. Es muss sich um Personen handeln, die körperliche, kognitive oder psychische Beeinträchtigungen oder gesundheitlich bedingte Belastungen (…) nicht selbständig kompensieren (…)  können. (§ 14 SGB XI Begriff der Pflegebedürftigkeit)

Die Ermittlung eines Pflegegrades erfolgt mittels des neuen Begutachtungsassessment (NBA) durch einen medizinischen Dienst der Krankenkasse. Dieser bewertet bei einem Hausbesuch sechs unterschiedliche Module. Die insgesamt 64 Fragen erhalten unterschiedlich gewichtete Punkte, sodass sich ein Pflegegrad errechnen lässt. Die Summe der Punkte ist letztendlich ausschlaggebend dafür, welche Leistungen Sie von der Pflegekasse zu erwarten haben.

Bereits vorab können Sie mit dem Pflegegradrechner unseres Partners eine erste selbstständige Einschätzung vornehmen, um den Zustand zu ermitteln. Nachdem Sie erfolgreich die Fragen des Rechners durchlaufen sind, erhalten Sie per E-Mail eine PDF-Analyse. Diese enthält sowohl Ihre Antworten, welcher Pflegegrad Ihnen zusteht und wie weit Sie von dem nächst höheren Pflegegrad entfernt sind.

Das PDF Formular eignet sich dafür, dass Sie es dem Gutachter vorlegen. Somit haben Sie eine Grundlage geschaffen, damit der MDK ihrer Einschätzung folgt. Selbstverständlich ist das Ergebnis und die Nutzung des Pflegegradrechners für sie kostenlos.  

Pflegegradrechner September 16, 2019